Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Freitag, 26. Februar 2016

Herzhafte Eier-Tost-Speck- Muffins


Gestern hatte ich mein SU - Stamp'in Hohenlohe - Team Meeting bei mir und alle haben einen Beitrag zu unserem kleinem Buffet zugesteuert.
Leider habe ich vergessen Fotos zu machen - sorry ...

Ich habe diese herzhaften EI-Toast-Speck-Muffins gemacht.



Zusätzlich habe ich noch eine Variante ohne Toast (WU -Tauglich gemacht.
Das Rezept findet ihr auf meinem alten Blog *klick*

Hier die WU - Variante (Low Carb):

+Die Muffinformen einfetten
+ Gemüse (Pilze, Karotten, Zuccini, Paprika, Karotten, Tomate, Zwiebel) klein schnippeln und in die Muffinform geben
+Eier in eine Rührbecher schlagen, nach belieben würzen und über das Gemüse gießen
+ geriebener Käse darauf verteilen
+ Frühstücksspeck drauflegen und bei 200° backen bis das Ei fest ist und der Speck braun

Beide Varianten schmecken total lecker - warm oder auch kalt!

Hier noch meine Tischdeko - bevor die Mädels kamen:




Gebastelt haben wir auch was - ein kleines Osterkörbchen nach der Anleitung von meinem letzten Post *klick* - Das Papier habe ich 20cm x 20 cm zugeschnitten und ringsrum bei 5 cm gefalzt und dann bei 10 cm bis zur Falzlinie. Schaut euch das Video an - dann versteht ihr was ich meine ;-)



Viel Spaß beim Nachbacken und Nachbasteln
LG Euer
Craftcookie

Sonntag, 14. Februar 2016

Gabelpizza

Valentinstag - alleine ist echt deprimierend.

Also muss mal wieder etwas soulfood her ... diesesmal nichts süßes, sondern was herzhaftes.

Im Kühlschrank hatte ich noch solche 'knack-und-back - brötchen' ... also gab es eine WU-like Gabelpizza.

Zutaten und Zubereitung:

- Eine Auflaufform mit Öl einpinseln
1 Dose Knack und Back (meine war von Lidl od. Aldi)
- mit einer Schere die Brötchen kleinschnieden und in der Auflaufform verteilen
- Gemüse (Pilze, Coktailtomaten, Paprika, Karotten, Zuchini ...) kleinschneiden und darüber verteilen
- Pizzagewürz und Ital. Kräuter darüberstreuen
- noch ein bisschen Öl drüber
- 1 Eßl. Parmesan zum Schluß draufstreuen
- im Backofen bei 200° goldgelb backen und heiß mit einer großen Schüssel Salat genießen.

Sollte für 2 Personen reichen ... oder für eine verfressene wie mich!

Ich nenn sie Gabelpizza - da man zum Essen nur eine Gabel braucht :-)


Hier noch eine Detailaufnahme von meinem Froschkönig in seiner Seerose:


Die Anleitung für diese süße Kleinigkeit habe ich hier für euch - im Video steckt ein MonCheri in der Rose:



Liebe Grüße und einen schönen Valentinstag!
Euer Craftcookie

Dienstag, 9. Februar 2016

Faschingsküchle mit Marillenmarmelade gefüllt

Ein muss in der Faschingszeit!

Vor drei Jahren habe ich darüber schon einmal einen post auf meiner alten Scrapbooking Hohenlohe Seite geschrieben.

Auch dieses Jahr habe ich wieder gelüste gehabt und wollte schon in der Bäckerei Berliner holen - aber auf die rote Pampe darin,  hatte ich echt keine Lust ... die passt einfach nicht zu richtigen Krapfen /Berlinern.

Also habe ich mich wieder selber in die Kücbe gestellt und meine Faschingsküchle mit Marillenmarmelade gemacht.

Hier findet ihr den Post mit Rezept von 2013


Immer wieder einfach nur lecker!

Helau - Alaaaf - wie auch immer
LG
Euer
Craftcookie

Sonntag, 7. Februar 2016

Pfannenbrot

Was macht man/frau wenn sie am Sonntag hunger und gelüste auf frisches Brot hat ... und zwar möglichst schnell ....
Brot/Brötchen sollten doch auch in der Pfanne zu backen sein ... also mal gegoogelt und nach einem Rezept gesucht und fündig geworden ...
Hab zwar keine Hightechmaschine (TM)- aber das müsste doch auch ganz normal gehen ...
Das Originalrezept findet ihr hier - ich hab es so abgewandelt:

Meine Zutaten und Zubereitung:
- 150 g Wasser mit 20g Hefe und 1 Teel. Zucker verrühren und 10 min gehen lassen
- 250g Dinkelvollkornmehl
- 1 Teel. Salz
- 1 Eßl. Pizzagewürz od. ähnliches ( ich hab Arrabiata verwendet - hier bestelle ich übrigens all meine Gewürze - die sind richtig lecker und günstig)
(- gut vorstellen könnte ich mir auch 2-3 getrocknete Tomaten kleinschneiden, etwas Paprika, Zwiebel, Champignons (wer mag auch kleingeschnittene Oliven und 1 Eßl. frisch geriebener Parmesan - das probiere ich nächstes mal aus.)
- Mehl, Salz, Pizzagewürz mischen und dann alles ca 5 min mit meiner Kitty kneten
- den Teig 30 min gehen lassen
- Teig in kleine Fladen formen und in einer Pfanne mit Rapsöl backen/braten (zuerst Pfanne gut aufheizen und dann zurückdrehen - sonst werden sie zu schnell dunkel - siehe Foto ...)
- ergibt ca. 8 Stück

- dazu einen leckeren Salat servieren


Das Originalrezept mit nur einer priese Salz könnte ich mir gut auch mit süßem Brotaufstrich zum Frühstück vorstellen ....


Hübsch verpackt hab ich da nichts ... ich hab alles aufgegessen!

Das wird auf jden Fall wieder gemacht.

LG und einen schönen Sonntag Abend
Dein Craftcookie