Herzlich willkommen beim Craftcookie

Ich freue mich sehr dich hier auf meinem Craftcookie Blog begrüßen zu können. Backen (inkl. Kochen + Einmachen) und Basteln sind meine beiden großen Hobbys und hier verbinde ich einfach beides miteinander - keine Angst das bedeutet nicht, dass ich als Stampin' Up Demo aufhöre ;-) wie es Gerüchte behaupten.
Viel Spaß beim Lesen, Nachmachen und Stöbern!
Wenn ihr was leckeres oder schönes "mitnehmt" würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Sonntag, 29. November 2015

Mince-Pies

Zuersteinmal wünsche ich euch allen einen wunderschönen 1. Advent.

Die letzten beiden Tage habe ich mich nun endlich dran gemacht Mince-Pies zumachen.

Sie sind dieses Jahr nich so süß geworden - aber mein Mann sagt das ist trotzdem lecker - aber nächstesmal werde ich etwas mehr Zucker ins Mince-Meat machen.

Hier nun mein Rezept:

200g getr. Aprikosen
100g Rosienen
200g getr. Cranberrys
3 Eßl. Whiskey
750 ml. Cranberrysaft
2 Äpfel
2 Schalen frische Cranberrys
1 Beutel Spekulatiusgewürz
2 Eßl. Brauner Zucker (probieren - falls zu sauer - noch mehr Zucker dazugeben - das hab ich nicht gemacht :-( )




Nun alles bei kleiner Flamme kochen , bis alle frischen Cranberrys "geplatzt" sind (die knallen richtig) (ca. 1 Stunde)


Nun lasse ich die Masse über Nacht gut durchziehen.

Am nächsten Tag geht es an den Pieteig:

Ich habe den selben verwendet wie bei meinem Applepie (ich habe doppelte Menge gemacht)

250g Mehl
125g Butter
200g Zucker
1/8 Teel. Salz
1/8 - 1/4 l Sahne /Wassergemisch

Alles zusammen kneten und ca 1/2 Stunde kühlen

Da ich kleine Pies einfach besser finde habe ich mir eine Mini Muffinform geschnappt (24 Mulden) Kreise ausgestochen und diese in die gefettete Muffinform gelegt - dann ca. 1 -2 Teelöffel Mincemeat hineinfüllen und dann mit einem Stern oben drauf dekorieren.


Bei 200° goldgelb backen undmit Puderzucker bestreuen.





Ich hab auch ein paar in Alukapseln (normale Muffingröße) ßgemacht um diese hübsch zu verpacken und zu Verschenken.





Immer einen Mincpie in eine Bodentüte gestellt - 2 kleine Lindorkugeln und einen Beutel Tee dazu.
Den Beutel mit einem Band (ich hab ein altes von SU verwendet) zubinden und ein Tag (Advent aus dem Stempelset "Nostalgische Weihnachten - Gastgeberstempelset H/W 2015)  und einer Holzgabel dekoriert. Die Holzgabel habe ich auch bestempelt mit dem Schriftzug "Just for you" (aus dem Gastgeberinnenstempelset "Floral Wings") Die Zahl 1 habe ich mit einem  Stempel aus dem Adventszahlenstempelset von Depot bestempelt. (das ist auch schon 1-2 Jahre alt.) Passend zum 1. Advent habe ich eine Kerze in den Pie gesteckt - fand ich irgendwie witzig. 5 Pies habe ich schon verschenkt und sie sind echt gut angekommen. 1 Wird nächste Woche noch verschenkt.

Das tolle an diesen Pies ist, dass man sie eingefrieren kann - wenn man sie dann essen möchte einfach kurz in den Backofen stellen und aufbacken und lauwarm geniesen.

LG euer Craftcookie

Donnerstag, 19. November 2015

Der Backofen bleibt momentan kalt ....

... weil ich momentan soviele andere Sachen zu tun habe ....

+ Bestücken meiner neuen Stampin` Up! Homepage mit Texten und Fotos:

Stampin Hohenlohe
+ Letzte Woche war ich zusammen mit meinem Mann 4 Tage in Brüssel Sighseeing und Teilnahme an der 1. Stampin`Up! OnStage:



+ Vorbereitungen für die Bastelmesse in Öhringen am 21.11./22.11 2015 - sieht auf den Fotos nach nicht viel aus ...




Ich hoffe, dass ich nächste Woche mit der Weihnachtsbäckerei loslegen kann und dann gibt es hier auch wieder gebackenes zu sehen - bis dann
LG
Euer Craft -Cookie